Bestattungsarten

Die letzte Ruhestätte hat viele Gesichter

Monumentale Grabmale wie die Seepyramide im Fürst-Pückler-Park Branitz sind heutzutage kaum mehr denkbar. Dafür haben sich parallel zur klassischen Erdbestattung in Sarg oder Urne während der vergangenen Jahre vielfältige Alternativen entwickelt, die auf unterschiedliche Weise dem Wunsch nach Individualität Rechnung tragen.

Von der Erdbestattung in einem Sarg abgesehen erfordern alle anderen Bestattungsformen zunächst die Einäscherung des Verstorbenen in einem Krematorium. Der Verstorbene muss der Einäscherung zu Lebzeiten ausdrücklich zugestimmt haben (zum Beispiel im Rahmen der Bestattungsvorsorge) oder die nächsten Angehörigen treffen eine entsprechende Verfügung. Je nach gewünschtem Bestattungsort kann das Angebot an Bestattungsformen sehr unterschiedlich ausfallen. Die Bandbreite der Möglichkeiten reicht bis hin zu außergewöhnlichen Bestattungsarten wie Diamant-, Flug- oder Weltraumbestattung. Als Bestattungsunternehmen sind wir in jedem Fall bemüht, Ihre individuellen Anforderungen möglichst genau zu erfüllen.

Wir beraten Sie gerne!

Vereinbaren Sie jetzt einen persönlichen Beratungstermin.

Kontakt